Lehrgänge

Luftfahrttechnik


Die vielfältige und anspruchsvolle Welt der Luftfahrt

 

Ihr Weg aufwärts 

Nicht nur hoch oben in der Luft ist der Ausblick großartig, auch auf dem Arbeitsmarkt gibt es einen großartigen Ausblick. Die Luftfahrt steht für eine vielfältige Arbeitswelt mit zahlreichen Berufen und die Anforderungen steigen stetig. Sowohl Berufsanfänger als auch Quereinsteiger aus anderen Fachbereichen finden in der Luftfahrtindustrie, bei Fluggesellschaften, an Flughäfen und der Flugsicherung eine Vielzahl an Beschäftigungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Dabei rangieren zahlreiche Luftfahrtberufe in Befragungen junger Menschen zu ihren Karrierewünschen regelmäßig unter den beliebtesten Berufen. Auch zahlenmäßig stellt die Luftfahrt einen bedeutenden Faktor für den Wirtschaftsstandort Deutschland dar: Rund 330.000 Angestellte sind direkt in der Luftfahrt beschäftigt und weitere indirekt. Das Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten in der Luftfahrt passt sich dabei den unterschiedlichen Arbeitsbereichen an. Für gewerbliche Fachkräfte, junge Ingenieure, sowie Fachkräfte aus anderen Bereichen werden laufend neue Maßnahmen entwickelt. 

Die Technikon Akademie ist zertifiziert und entwickelt regelmäßig neue Bildungskonzepte mit namenhaften Unternehmen in der Luftfahrt. Dadurch sind wir immer auf dem neuesten Stand der Technik. Die gezielte Aus- und Weiterbildung in der Luftfahrt ist für uns ein zentrales Thema. Dazu bieten wir unseren Teilnehmern innovative Weiterbildungsprogramme und ein gezieltes Training an und durch unsere Zusammenarbeit mit Technikon Personal helfen wir Ihnen ein Mitglied der Luftfahrt zu werden. Nehmen Sie gern an unserem Programm teil, wir beraten Sie gern.

FAQ - Fragen und Antworten

Die Luftfahrttechnik ist ein sehr vielseitiger Begriff, der weit über 100 verschiedene Berufe umfasst. Die Planungsphase, in der die Flugzeuge geplant werden gehört ebenso dazu, wie die Fachkräfte die später das Flugzeug zusammenbauen. Auch die Wartung und Instandhaltung (maintenance) von Flugzeugen spielt eine ebenso wichtige Rolle. Somit ist eine Weiterbildung in dem Bereich sehr vielseitig, da es eine enorm große Auswahl von Berufen in der Branche gibt. Es werden Meister, Ingenieure und Facharbeiter in einer technisch schnelllebigen Branche ausgebildet. Neben der zivilen Luftfahrt nimmt auch die militärische Luftfahrt immer weiter zu. Somit ergeben sich für Bewerber, die sich durch eine Weiterbildung zusätzlich qualifizieren neue Möglichkeiten.

Wenn Sie eine technische Ausbildung im Handwerk oder Industrie in den Bereichen Mechatronik, Maschinenbau, Metall oder Elektronik abgeschlossen haben, bieten sich für Sie ideale Bedingungen als Quereinsteiger in der Luftfahrttechnik.

Das hängt ganz davon ab, welche Ausbildung oder Berufserfahrung sie haben und in welchen Bereich der Luftfahrt Sie zukünftig arbeiten wollen. Grundsätzlich dauert eine Weiterbildung für die Wartung und Instandhaltung (maintenance) von Flugzeugen länger als eine Weiterbildung für die Luftfahrtindustrie, da das Aufgabengebiet eines Mitarbeiters in der Industrie generell getakteter ist und sich stärker eingrenzt. Im Schnitt kann man mit 2 bis 4 Monaten in der Industrie und ca. 6 Monaten in der maintenance rechnen, wenn Sie von einem Artverwandten Beruf eine Weiterbildung in einem ähnlichen Bereich anstreben, z.B. von einem Haus- und Gebäude Elektriker zum Fluggeräte-Elektroniker oder einem Feinmechaniker zu einem Fluggeräte-Mechaniker.

Die Luftfahrt und im speziellen die Luftfahrttechnik ist ein wesentlicher Bestandteil des deutschen Arbeitsmarktes und kaum eine andere Branche hat so volle Auftragsbücher. Schon jetzt wissen viele Unternehmen nicht mehr, woher sie das gut ausgebildete Personal herbekommen sollen. Die gesamte Branche benötigt händeringend hoch qualifiziertes Fachpersonal und daher ist eine Weiterbildung in der Luftfahrttechnik ein Schritt in die richtige Richtung, um einen der gut bezahlten Jobs zu ergattern. Durch den Mangel an Fachkräften besteht ein riesiger Bedarf, aber auch Facharbeiter, die bereits in der Luftfahrt tätig sind, müssen mit einer Weiterbildung deren Qualifikationen stetig erweitern.

Einige Weiterbildungsmöglichkeiten sind: Fluggeräte-Mechaniker Fluggeräte-Elektroniker Strukturmechaniker Industriemeister für Luftfahrttechnische Systeme Technischer Kaufmann/-frau für Luftfahrt Weiterbildung zum zertifizierten Flugwart Kurse und Schulungen zu spezifischen Bereichen wie Avionik, Wartung, Reparatur und Konstruktion.

Nicht gefunden wonach Sie suchen?

Telefonische Beratung:
+49 179 672 32 78

Whatsapp:
Kontakt aufnehmen

Kontakt über E-Mail:
info@technikon-akademie.de

Suche: